Samstag, 17.11.2018

|

Unfall bei Wassertrüdingen: Drei Autos krachten ineinander

Eine Frau musste mit schwerem Gerät geborgen werden - 06.08.2018 20:47 Uhr

Die Feuerwehr musste die Fahrerin aus dem seitlich liegenden Fahrzeugwrack befreien. Dazu entfernte sie das Dach. © NEWS5 / Goppelt


Auf der Staatsstraße zwischen Wassertrüdingen und Öttingen kam es am Montag zu einem heftigen Unfall. Gleich drei Fahrzeuge waren daran beteiligt. Insgesamt fünf Personen wurden dabei in den Vorfall verwickelt - darunter offenbar auch zwei Kinder.

Eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geschnitten werden. Während sich die anderen Beteiligten zum Glück nur leicht verletzt hatten, konnte die Frau nicht ohne schweres Gerät befreit werden. Ihr Fahrzeug lag auf der Seite und musste entsprechend gesichert werden, ehe sie herausgeschnitten werden konnte. Ersten Angaben zufolge verletzte sie sich schwer.Insgesamt waren zwei Rettungshubschrauber an der Einsatzstelle.

Ein Gutachter untersucht nun den Unfallhergang. Wie die drei Wagen in den Unfall verwickelt wurden, ist noch nicht ermittelt. 

Bilderstrecke zum Thema

Mehrere Verletzte nach Unfall bei Wassertrüdingen

Am Montag krachten bei Wassertrüdingen gleich drei Fahrzeuge ineinander. Während vier der insgesamt fünf Beteiligten - darunter ersten Angaben zufolge auch zwei Kinder - nur leicht verletzt wurden, musste eine Frau von den Rettungskräften aus ihrem Fahrzeug geschnitten werden. Ein Hubschrauber brachte sie ins Krankenhaus, ein zweiter flog leer wieder zurück.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wassertrüdingen