Donnerstag, 15.11.2018

|

Ungarisches Taxi fährt gegen Sattelzug auf der A6

Sperrung der A6 in Richtung Nürnberg - 14.02.2017 17:09 Uhr

Gegen 7 Uhr fuhr ein ungarisches Taxi  auf einen vorausfahrenden Sattelzug. Das Taxi kam nach dem Aufprall auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Unfallort war zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Neuendettelsau der A6 in Richtung Nürnberg.

Taxi mit Totalschaden

Das Taxi in voller Besetzung war auf dem Weg nach Ungarn. Der Fahrer blieb unverletzt, zwei von drei Frauen wurden leicht verletzt und vom Bayerischen Roten Kreuz ins Krankenhaus Ansbach gebracht. Die dritte Frau wurde von der Feuerwehr mithilfe einer Rettungsschere aus dem Taxi befreit und vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Für die Landung des Hubschraubers wurde die Fahrbahn Richtung Nürnberg kurzzeitig gesperrt.

Jedoch ergab sich daraus kein größerer Stau, da der Verkehr über einen Parkplatz umgeleitet wurde.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach, Petersaurach