Mittwoch, 26.09.2018

|

Hütehund mit Auto überrollt: 88-Jährige streitet Unfall ab

Der Vierbeiner stand auf der Straße, um die Schafsherde fernzuhalten - 17.11.2016 13:50 Uhr

Gegen 16.10 Uhr war die 88-Jährige mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße 50 im Landkreis Neustadt an der Aisch/ Bad Windsheim unterwegs. Bei Langensteinach überfuhr sie mit ihrem Auto einen Hütehund, der auf der Fahrbahn stand, um die Schafherde von der Straße fernzuhalten. Ohne anzuhalten, setzte die Frau ihre Fahrt fort.

Über das Pkw-Kennzeichen konnte die Polizei ihren Wagen jedoch schnell ausfindig machen. Vor den Einsatzkräften bestritt die 88-Jährige, dass sie mit dem Vierbeiner zusammengestoßen sei. Sie hätte von einem Anstoß nichts bemerkt. Die Polizei konnte am Fahrzeug jedoch eindeutige Spuren feststellen. Der Hund wurde anschließend zum Tierarzt gebracht. Es enstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langensteinach