Mittwoch, 19.12.2018

|

Ipsheim: Zahnärzte planen neue Tagesklinik

Dr. Zitta Lulay-Saad und Dr. Hayder Al-Qaddo wollen Neubau an Bundesstraße - 24.11.2017 12:06 Uhr

Im kleinen Feld an der Alleestraße könnte die neue Gemeinschaftspraxis entstehen. Der Gemeinderat Ipsheim hat vor, dafür Baurecht zu schaffen. © Katrin Müller


Es soll eine Gemeinschaftspraxis der beiden Zahnärzte werden. So der Plan. Bisher behandeln beide ihre Patienten in der Praxis Dr. Zitta Lulay-Saad in der Birkenstraße. Dort stehen ihnen sechs Behandlungsräume zur Verfügung. Das sei zu wenig, erklärt Lulay-Saad, auch im Hinblick auf die Wartezeiten, welche die Patienten derzeit hinnehmen müssen. Zudem habe man zu wenige Parkplätze rund um die Praxis, die an Ort und Stelle aus Platzgründen nicht expandieren kann.

Wichtig ist Al-Qaddo, dass das Wort Klinik zu diesem Zeitpunkt der Planungen das falsche Wort sei, man müsse mit juristischen Fachbegriffen aufpassen. Es werde auf eine Art Tagesklinik hinauslaufen. Die neue Praxis soll doppelt so groß werden wie die bisherige, die laut Lulay-Saad etwa 300 Quadratmeter Fläche hat. Barrierefreiheit ist den beiden besonders wichtig. Die neuen Räume sollen hell gestaltet werden, der Bau lichtdurchflutet sein. Nicht etwa im mediterranen Stil wie die bisherige Praxis wird gebaut. "Modern soll es werden", sagt Al-Qaddo. Erneuerbare Energien sollen für die Versorgung genutzt werden. Beruhigend auf Patienten einwirken werde der begrünte Innenhof der Anlage, sind sich Lulay-Saad und Al-Qaddo sicher.

Leute aus der Stadt holen

Das Konzept sieht vor, alles anzubieten, was die zahnärztliche Behandlungspalette hergibt – "mehr Fachrichtungen", betont Al-Qaddo. Lulay-Saad erklärt, dass sie ihre Patienten dann nicht mehr so oft an Kollegen in der Stadt überweisen müsse, welche weite Anfahrten hätten. "Wir wollen die Leute aus der Stadt holen", fügt ihr Kollege an. Das Gebiet nahe der Bundesstraße biete sich dafür perfekt an. Den naheliegenden Gedanken, dass auch Lulay-Saads Mann, der Kieferchirurg Dr. Faheem Saad und sein Kollege Dr. Parasnath Deo – die Praxen in Bad Windsheim und Neustadt haben – in die neue Praxis einsteigen, verneinen Lulay-Saad und Al-Qaddo. "Das wären dann zu viele Männer", sagt Lulay-Saad und lacht. Geplant ist nämlich, dass ihre beiden Söhne und Al-Qaddos Bruder in die Gemeinschaftspraxis einsteigen, wenn die drei ihr Studium beendet haben.

Ein Wunsch, den Lulay-Saad und Al-Qaddo in den neuen Räumen verwirklichen können, ist eine Kindersprechstunde. Diesen werde so die Wartezeit verkürzt und andere Patienten fühlen sich nicht gestört. Zu Investitionssummen können die Zahnärzte derzeit noch nichts sagen. Ziel sei es, mit dem Bau im Frühjahr 2018 zu beginnen und Ende 2018, Anfang 2019 die "Tagesklinik" zu eröffnen. Damit gebaut werden kann, muss auf der Fläche Baurecht geschaffen werden, sagt Bürgermeister Frank Müller. Der Gemeinderat sei bestrebt, dies zu tun, und so die Grundlage für das Traumprojekt von Lulay-Saad und Al-Qaddo zu schaffen. 

Katrin Müller

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ipsheim