26°

Donnerstag, 21.06.2018

|

Kabinett über die Rolle der Frauen im Weinparadies

"Geschichten aus der Spinnstube" findet am Ippesheimer Schlossplatz statt - 29.10.2016 12:01 Uhr

Agnes und Klara lassen sich bei ihrem Plausch über die Sorgen und Nöte, aber auch in die Freuden der Menschen des 19. Jahrhunderts belauschen. © oh


Mit Agnes und Klara geht es auf eine Zeitreise durch Ippesheim im Jahr 1811. Die Schulzin Agnes und die Wehmutter Klara treffen sich auf dem Schlossplatz im Weinbauort Ippesheim. Es gibt viel zu erzählen. Bei ihrem Schwatz nehmen sie ihre Gäste mit ins historische Ippesheim rund um das Schloss.

Die beiden unterschiedlichen Frauen geben Einblick in die Sorgen und Nöte, aber auch in die Freuden der Menschen des 19. Jahrhunderts. Es war die Zeit großer Veränderungen, aber auch der traditionellen Lebensweise. Historisches kommt dabei nicht zu kurz: Kirche, Kirchplatz und Friedhof bergen so einige Geheimnisse.

Mit der Weingästeführerin Petra Müller und der Märchelistin Maria Schwab begeben sich die Zuhörer zum Abschluss der Gästeführerreihe "Kabinettstückchen", die im "Weinparadies Franken" regelmäßig von den Gästeführern angeboten werden, auf die letzte Tour der Saison.

Treffpunkt zur etwa anderthalbstündigen Führung ist am Sonntag, 30. Oktober, um 14 Uhr am Schlossplatz (Postleitzahl 97258). Anmeldungen nehmen Petra Müller unter 09339-746 oder Mail oder Maria Schwab unter 09339-989880 entgegen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ippesheim