10°

Samstag, 23.06.2018

|

Kurstadt Bad Windsheim sucht einen neuen Thermen-Chef

Headhunter aus Düsseldorf erklärt Vorgehen bei Seewald-Nachfolge - 14.04.2018 14:59 Uhr

Noch gibt es keinen Nachfolger von Hubert Seewald, dem aktuellen Chef der Frankentherme. © Studio Waldeck


Wie wichtig es den Stadtverantwortlichen ist, einen guten Kandidaten zu finden, der sich künftig auch um das Stadtmarketing kümmern soll, wird daran sichtbar, dass erfahrene Berater und sogenannte Headhunter von der Firma Parodi & Associates aus Düsseldorf engagiert wurden. Doch wie funktioniert so eine Suche nach einer wichtigen Führungskraft? Welche Entscheidungsträger müssen die Bewerber überzeugen und wie wird die Zeit überbrückt, in der Seewald weg, der Neue aufgrund von möglichen Kündigungsfristen in seinem alten Job aber noch nicht da ist?

Aufsichtsrat der KKT, Aufsichtsrat der Therme, Rat der Fraktionsvorsitzenden und Gesamtstadtrat – diese Etappen müssen die Bewerber am 23. und 26. April meistern. Fragen beantworten. Beweisen, warum sie oder er der Beste für den anspruchsvollen Posten ist. "Das Bewerbungsverfahren läuft noch", antwortet Bürgermeister Bernhard Kisch auf die Frage nach dem aktuellen Stand zurückhaltend. Möglichst wenig verraten ist angesagt. Wenn die nach WZ-Informationen zwei oder drei Auserwählten sich bald in der Kurstadt vorstellen, haben sie aber bereits eine größere Hürde überwunden. Für diese zeichnet Franco A. Parodi verantwortlich.

Verschwiegenheit, Vertrauen und Professionalität

Der aus der Nähe von Nürnberg stammende Gründer und Leiter des von der Stadt engagierten Beratungsunternehmens hat sich um das Sortieren und Bewerten der Bewerbungen sowie die Kandidatensuche für den nach seiner Einschätzung "attraktiven Posten" gekümmert. Zwar wurden auch Unterlagen bei der Stadt eingereicht und weitergegeben, diese seien aber "eher nicht relevant, da sie nicht ins Profil passten", sagt Parodi. Mehr wird nicht verraten. Verschwiegenheit, Vertrauen und Professionalität sind in der Branche ein hohes Gut. 

Auf Nachfrage erklärt Franco Parodi aber, wie sein Unternehmen auf der Suche nach der neuen Führungskraft für Bad Windsheim vorgeht. "Ein Berater, der sich mit der Besetzung der ersten Führungsebene beschäftigt, muss sich zunächst mit dem Markt, dessen Wettbewerbsumfeld und zukünftiger kurz-, mittel- und langfristiger Entwicklung auseinandersetzen", lässt Parodi wissen. "Um zu verstehen, wo in diesem Kontext das mandatierende Unternehmen positioniert ist oder sich zukünftig positionieren muss, um ein nachhaltiges Umsatz- und Ertragswachstum sicherstellen zu können."

Datenbank mit Führungskräften

Franco Parodi und sein Team checkten also ihre Datenbanken mit internationalen Führungskräften durch. Wie groß diese ist, "das ist eines der größten Geheimnisse eines Beratungsunternehmens", sagt der Headhunter. "Es ist aber eine Riesendatenbank, die Zahl liegt im fünf- bis sechsstelligen Bereich." Zudem sprachen die Berater mit den Stadtverantwortlichen über "interne und externe Hemmnisse, die Wachstum behindern", wie es Parodi beschreibt. Führungsstil, Unternehmenskultur, Werteorientierung oder Reifegrad der Organisation seien wichtig, um das Profil einer zukünftigen Führungskraft zu definieren. "Da der Erfolg einer Führungskraft jedoch auch im starken Maße von den Kompetenzen ihres Führungsteams abhängt, gilt es, dieses in die Betrachtung mit einzubeziehen." Besonders wichtig dabei: Persönlichkeit, Führungskompetenz und fachliche Fähigkeit.

Parodi & Associates sucht und bewertet seit einem Vierteljahrhundert Führungskräfte und "wird aus einem Interview mit potenziellen Kandidaten genau diese Fähigkeiten herausdestillieren". Bevor es überhaupt soweit kommt, musste definiert werden, aus welchen Märkten die Kandidatin oder der Kandidat kommen kann. Dieser wird dann untersucht. "Das Vorschlagen von Kandidaten aus einem Pool mag heute für Fachkräfte durchaus ein Lösungsansatz sein, der aber bei der Auswahl von Top-Führungskräften in seiner Ausschließlichkeit zum Scheitern verurteilt ist", teilt Parodi mit. Ein Berater lebe auch von Beziehungen, Kontakten und Empfehlungen.

Noch gibt es keinen Nachfolger 

Sind erst einmal mögliche neue Geschäftsführer gefunden, wird der Kreis immer weiter eingeengt. Bis nur noch wenige übrig sind. Wie Franco Parodi erklärt, ist sein Job mit der Übergabe der Unterlagen aber noch nicht erledigt. "Nein, das ist erst der Anfang", sagt Parodi. Es werden kommentierte Lebensläufe an die Verantwortlichen geliefert und der Klient "im Dialog mit dem potenziellen Kandidaten, sowohl in der vor- als auch nachvertraglichen Phase begleitet". Dazu gehören laut Parodi Hilfestellungen bei der Bewertung, Beurteilung und Interpretation der Kandidatenpräsentation, bis hin zur Begleitung in Fragen der Vertrags- und Gehaltsgestaltung, jedoch keine juristischen Tipps. Einholung von Referenzen und Unterstützung in der Einarbeitungsphase gehören ebenfalls zu den Dienstleistungen der Beratungsgesellschaft.

Doch noch gibt es keinen Nachfolger von Hubert Seewald, der am 23. April verabschiedet werden soll, und viele Bewerber müssten erstmal ihren alten Job kündigen, ehe sie in die Kurstadt ziehen. "Es wird eine Übergangslösung geben", sagt Bürgermeister Kisch auf Nachfrage. Das sei bereits am Anfang der Suche klar gewesen. Vorgespräche wurden bereits viele geführt, nun müssen beide Aufsichtsräte in ihren Sitzungen entscheiden, ob eine oder mehrere Personen Therme und KKT interimsweise leiten sollen – und natürlich wer. Laut Satzung müssen die beiden Aufsichtsräte dann auch bestimmen, wer den Job bekommen soll. Doch sind die finalen Kandidaten so gut, dass sie diese Gremien sowie den Rat der Fraktionsvorsitzenden und den Stadtrat überzeugen können? Dazu schweigt Franco Parodi selbstverständlich. Doch ist er zufrieden mit der Suche und der Auswahl? Franco Parodi lacht und sagt: "Das ist wie ne Hochzeit. Zehn Jahre später können wir dann vielleicht sagen, ob es erfolgreich war." 

Stefan Blank

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim