10°

Samstag, 22.09.2018

|

Liebesbeweis: Heiratsantrag für Gabi mit 170 Strohballen!

Christian Kammerer machte seiner Angebeteten einen kuriosen Antrag - 29.07.2018 18:21 Uhr

Mit einer außergewöhnlichen Idee macht Christian Kammerer seiner Freundin Gabi einen Heiratsantrag. © Fritz Arnold


Stroh von 23 Hektar wurde zu 170 Quaderballen gepresst und damit ein Schriftzug "Willst mich heiraten Gabi" geformt. Der Ort lag etwas versteckt in einem nicht weit einsehbaren Flurteil und die zahlreich benötigten Helfer hielten "dicht", damit die Überraschung für die Angebetete auch gelang.

Christian – wenn auch etwas nervös – war sich sicher, dass der Antrag angenommen wird. Schließlich ist er mit der 21-Jährigen aus einem Milchviehbetrieb in Hainklingen in der Gemeinde Flachslanden schon seit einigen Jahren zusammen. Mit seiner Angebeteten eine gute Wahl getroffen zu haben, hat er keinen Zweifel. Schließlich gilt sie nicht nur als sehr fleißig, sondern verstand sich bei der Ausbildung im "Männerberuf" Landwirt schon in der Berufsschule als Klassenbeste durchzusetzen. Auch in der Landwirtschaftsschule hatte sie fast nur männliche Mitschüler, wurde zur Klassensprecherin gewählt und verpasste bei der Auszeichnung der Klassenbesten nur hauchdünn das Treppchen für die Besten. 

Bilderstrecke zum Thema

Heiratsantrag mit 170 Strohballen: Christian "überzeugt" seine Gabi

Christian Kammerer aus Dürrnfarrnbach überraschte seine schwangere Freundin Gabi mit einer außergewöhnlichen Aktion. Er formte mit 170 Strohballen den Schriftzug "Willst mich heiraten Gabi". Diesem romantischen Hochzeitsantrag konnte die 21-Jährige nicht widerstehen. Sie antwortete ihrem Christian mit einem liebevollen "Jaa".


Schwangere Freundin sagte "Jaa"

Drei Tage lang schuftete der landwirtschaftliche Lohnunternehmer mit Freunden aus Berolzheim und Humprechtsau, nachdem Viola Pinsenschaum aus Münchsteinach als eine seiner 15 Teilzeitkräfte im Lohnunternehmen die Strohballen in unterschiedlicher Größe gepresst hatte, um den Schriftzug auch hinzubekommen. Bei manchem Buchstaben wie dem A war das nicht ganz einfach. Schließlich war der Materialbedarf enorm. Die 170 Ballen haben ein Gewicht von 54 Tonnen und angesichts der Strohknappheit in dem Hitzesommer einen Wert von über 5000 Euro.

Als die überraschte Gabi von einer Freundin unter einem Vorwand zu dem Feld zwischen Altheim und Kaubenheim gefahren wurde, waren die Freunde natürlich neugierig auf die Reaktion und vernahmen ein langgezogenes "Jaa". Die Hochzeit muss aber noch etwas warten und wird erst stattfinden, nachdem sich der für Dezember angekündigte Nachwuchs eingestellt hat. 

Fritz Arnold

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wilhermsdorf, Altheim