-1°

Mittwoch, 19.12.2018

|

Renaissanceschloss Frankenberg lädt zur Führung

Ausflug in den Steigerwald nach Weigenheim - 23.09.2014 14:09 Uhr

Das Renaissanceschloss Frankenberg kann am 27. und 28. September besichtigt werden. © on


Bei der Schlossführung werden die restaurierte Kapelle in der Vorburg sowie der Keller des Schlosses mit seinem Wehrgang, Verlies und der Wasserzisterne besichtigt. Die restaurierten ehemaligen Gasträume im Schoss geben einen Eindruck der Geschichte des Hauses unter den Geschlechtern derer von Hutten, von Poellnitz und von Lerchenfeld bis zur Gegenwart. Die kunstgeschichtlichen Epochen der einstigen Bewohner zeigen sich im Obergeschoss. Dort erhalten die Gäste Einblick in die Privaträume von Marimathilde Freifrau von Poellnitz, der letzten Trägerin dieses Namens auf dem Frankenberg. Das Schloss ist nicht möbliert.

Die Führungen finden am Samstag, 27., und Sonntag, 28. September jeweils um 13 Uhr statt. Empfohlen wird dem Wetter angepasste Kleidung und passables Schuhwerk (im Keller Temperatur konstant 12 Grad). Es wird gebeten, den Parkplatz am Fuß des Wallberges zu benutzen. Wegen beschränkter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter 0 98 42 / 15 90 unbedingt erforderlich. 

on

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weigenheim, Schloss Frankenberg