-1°

Mittwoch, 19.12.2018

|

Weinparadies Franken setzt "Kabinettstückchen" fort

Alle zwei Wochen Sonntagnachmittags - nächster Termin: 12. Juni - 10.06.2016 07:44 Uhr

Hier geht zu den Kellern unter der Seinsheimer Kirche, in denen Gästeführerin Lydia Fischer geheimnisvolle Räume entdecken und in Vergessenheit geratene Erzählungen hautnah erleben lässt. © oh


Fortgesetzt wird die Reihe am Sonntag, 12. Juni, in Seinsheim. Bei der Führung mit der Gästeführerin Lydia Fischer durch die Kirchenburg, die Kirche und die Kirchgaden erfahren die Besucher viel über verborgene Geschichte und Geschichtchen. Es gilt, geheimnisvolle Räume und fränkische Keller zu entdecken und in Vergessenheit geratene Erzählungen hautnah zu erleben.

Eine Kirche, die vollständig auf Weinkellern errichtet und mit Gaden aus dem 15. Jahrhundert umbaut ist, stellt auch in der mit Kirchenburgen reich gesegneten Region Unterfranken keine Selbstverständlichkeit dar. Die Kirchenburganlage und ihre frühere und heutige Nutzung ist Thema der Führung. "Tauchen Sie ein in die Welt der Winzer, Bauern und Bierbrauer", regt Gästeführerin Lydia Fischer ein besonderes Erlebnis an.

In einer Seinsheimer Kirchgade befindet sich die "kleinste Brauerei Unterfrankens" und da gibt es natürlich eine Kostprobe – der beste Beweis dafür, dass im "Weinparadies Franken" auch Bier schmeckt. Und das bei jeden Wetter. Ob große Hitze oder Regen: Durch Keller und Gaden ist eine angenehme Führung garantiert.

Die Teilnehmer treffen sich am Sonntag, 12. Juni, um 15 Uhr vor der Kirche in Seinsheim. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden und kostet inklusive Bierverkostung fünf. Anmeldungen nimmt Lydia telefonisch (09332/590966) oder per E-Mail: Lydia_Fischer@t-online.de entgegen. Weitere Informationen gibt es beim "Weinparadies Franken" am Schlossplatz 1 in 97258 Ippesheim (Telefon 09339-991565, Fax. 09339-988941; info@weinparadies-franken.de oder www.weinparadies-franken.de

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ippesheim