Dienstag, 17.10. - 06:25 Uhr

|

zum Thema

Demonstration gegen AfD-Veranstaltung in Oberfranken

Nicht alle Einwohner sind einverstanden mit dem Besuch der Partei - 03.10.2017 12:19 Uhr

Nicht alle Bürger sind mit dem treffen der AfD im oberfränkischen Tettau einverstanden. © Timm Schamberger/dpa


Vor einer Zusammenkunft der AfD-Strömung "Alternative Mitte" im oberfränkischen Tettau haben am Tag der Deutschen Einheit Gegner der Partei demonstriert.

Etwa 80 bis 100 Menschen versammelten sich am Dienstag nach Polizeiangaben vor dem Veranstaltungsort. "Hass ist keine Alternative", war auf den Plakaten zu lesen. Mit Trillerpfeifen setzten sie ein lautstarkes Zeichen gegen die Partei. "Die Veranstaltung verläuft friedlich", sagte Polizei-Einsatzleiter Markus Löffler.

Bilderstrecke zum Thema

Demonstartion gegen AfD-Treffen in Tettau

80 bis 100 Personen versammelten laut Polizei sich am Dienstag, am Tag der Deutschen Einheit, vor dem Versammlungsort der AfD im oberfränkischen Tettau. Mit Trillerpfeifen und Plakaten auf denen unter anderem zu lesen ist "Hass ist keine Alternative" machen die Bewohner des Städtchens deutlich, wie sie zu dem Treffen der rechten Partei stehen.


Die "Alternative Mitte" in der AfD wirbt für einen "realpolitischen Kurs" der Partei. Sie dürfte deutschlandweit einige Hundert Anhänger zählen.

In einer Presseerklärung zur Gründung der "Alternativen Mitte" im AfD-Landesverband Bayern im Juli heißt es, man wolle für eine rationale Politik eintreten und sich klar von Personen und Gedankengut aus der rechtsextremen Szene abgrenzen. 

Kathrin Zeilmann/dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region