Dienstag, 20.11.2018

|

Fahrbahn gesperrt: Kälbchen auf der A7 unterwegs

Feuerwehr konnte Tier einfangen und zur Weide zurückbringen - 30.04.2018 12:56 Uhr

Mehrere Verkehrsteilnehmer und auch die FFW Dorfgütigen meldeten der Polizei gegen 19 Uhr, dass ein Kälbchen auf der Fahrbahn der A7 umherlief. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, sperrten die Beamten die Fahrbahn. Mitglieder der Feuerwehr versuchten, den tierischen Ausreißer wieder einzufangen.

Zunächst flüchtete das Kälbchen über die angrenzenden Felder in Richtung Wildenholz, konnte dann aber mit Hilfe des alarmierten Besitzers eingefangen und zur heimischen Weide zurückgebracht werden.

Dort wurde auch schnell klar, wie das Tier entkommen konnte: Es hatte - vielleicht mit der Absicht auf ein kleines Abenteuer - einen Maschendrahtzaun durchbrochen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

moe E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feuchtwangen