-2°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Franke läuft mit Schlange durch Dinkelsbühl - und kehrt ein

Wirt wirft Halter und Tier hinaus - Verfahren wegen Tierschutzverstoß - 05.11.2017 17:55 Uhr

Um welche Art Schlange es sich bei dem ausgeführten Reptil handelt, ist unklar. Hier im Bild: Eine "Boa Constrictor". © Boa


Ein Bier am Samstagabend sei Jedem gegönnt. Wenn der Durstige beim Umtrunk aber eine Schlange dabei hat, dann wird es kompliziert. In Dinkelsbühl musste die Polizei jetzt bei genau diesem Fall eingreifen. Ein Mann lief am Wochenende mit einem seiner Tiere durch die Altstadt - und das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, was durchaus gefährlich für die Würgeschlange hätte werden können.

Um den eher frostigen Temperaturen zu entfliehen, kehrte der Mann gemeinsam mit dem Reptil in ein Gasthaus im Zentrum Dinkelsbühls ein. Dort schmiss der Wirt den Halter und seine Würgeschlange aber hochkant raus. Die Polizei stoppte den Ausflug des Mannes und "stellte die ordnungsgemäße Unterbringung in das heimische Terrarium sicher", heißt es in einer Pressemitteilung.

Auf den Schlangenhalter wartet jetzt jede Menge Ärger. Der Mann, der auch erheblich alkoholisiert war, muss sich jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Dinkelsbühl