Montag, 19.11.2018

|

Kreisverkehr überfahren: Unfälle in Aurach und Feuchtwangen

Freitag und Samstag wurde zwei Frauen Kreisverkehre zum Verhängnis - 24.03.2018 12:32 Uhr

Am Freitagabend befuhr eine 53-Jährige die Crailsheimer Starße in Feuchwangen stadtauswärts. Gegen 19.10 Uhr kam sie am Kreisverkehr an - und bemerkte zu spät, dass vor der Einfahrt ein Auto angehalten hatte. Sie schaffte es nicht mehr rechtszeitig zu bremsen und fuhr auf den Wagen der 54-Jährigen vor ihr auf. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 2500 Euro.

Am nächsten Morgen ereignete sich in Aurach ein weiterer Verkehrsunfall an einem Kreisverkehr. Am frühen Morgen war eine 34-Jährige von Ansbach kommend in Richtung Aurach unterwegs. Wegen des dichten Nebels bemerkte die Frau den Kreisverkehr kurz vor Aurach erst viel zu spät. Ohne abbremsen zu können, rollte sie mit ihrem Wagen über den Kreisel. Das Auto blieb erst stehen, als es im rechten Straßengraben stecken blieb. Der Wagen ist laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden, die 34-Jährige wurde jedoch nur leicht verletzt. Die Schadenssumme liegt bei 4500 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feuchtwangen, Aurach