26°

Mittwoch, 18.07.2018

|

Nach Unfallflucht: Betrunkener Vater beleidigt Polizisten

28-jähriger Sohn war mit Auto gegen Stein geprallt und weitergefahren - 04.11.2017 14:54 Uhr

Der 28-Jährige fuhr laut Polizei gegen 20.30 Uhr mit seinem Auto auf der Feuchtwanger Straße in Dentlein ortseinwärts. Dabei kam sein Wagen nach links von der Straße ab und prallte dort gegen einen Steinfindling.

Bei der Kollision riss die Ölwanne des Autos auf, der 28-Jährige fuhr anschließend dennoch völlig unbeirrt weiter zu sich nach Hause. Allerdings hinterließ er eine dicke Ölspur, die die Feuerwehr abbinden musste.

Wenig später kreuzte die Polizei schon am Haus des 28-Jährigen auf. Als sie den Mann befragten, mischte sich plötzlich der sichtlich betrunkene Vater ein und begann die Beamten auf üble Art und Weise zu beleidigen.

Als die Polizisten dem Pöbler sagten, dass sie ihn wegen Beleidigung anzeigen würden, verweigerte er die Angabe seiner Personalien - das wiederum brachte ihm eine weitere Anzeige ein. Die Polizisten konnten seine Personalien übrigens anderweitig feststellen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

loc E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feuchtwangen