15°

Freitag, 21.09.2018

|

Zwei Leichtverletzte: Zivilpolizist verursacht Verkehrsunfall

Anderer Wagen touchiert Dienstfahrzeug am Spiegel - und flüchtet - 10.07.2018 10:16 Uhr

Am Montagabend um 23 Uhr verursachte ein unaufmerksamer Polizist einen Autounfall auf der A6 zwischen Aurach und Dorfgütingen. Der 56-jährige Beamte war mit einem zivilen Wagen unterwegs. Er wechselte von der linken Spur auf die rechte um einen nachfolgenden Wagen überholen zu lassen. Als er auf die Überholspur zurückwechseln wollte, war er einen Moment nicht konzentriert und fuhr dabei zu dicht auf einen Lastwagen auf und streifte diesen am Heck.

Der Beamte bremste seinen Wagen daraufhin bis zum Stillstand ab und blieb auf der Fahrbahn stehen. Ein anderer Wagen, der auf der linken Spur folgte streifte danach noch den Außenspiegel des Streifenwagens und verschwand ohne sich um den Schaden zu kümmern. 

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des zivilen Polizeiwagens sowie seine Beifahrerin leicht verletzt. Am Streifenwagen entstand ein Sachschaden von 11.500 Euro, am Laster ein Schaden von nur 1000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lie

Seite drucken

Seite versenden