Dienstag, 19.03.2019

|

Auch Erlangen lädt am Samstag alle an einen Tisch

Bundesweiter Aktionstag setzt Zeichen für Zusammenhalt und Demokratie - 16.06.2017 06:00 Uhr

Ortsschild Erlangen. © Erich Malter


Die Initiative "Die offene Gesellschaft" ruft dazu auf, ein Zeichen für den Zusammenhalt und die demokratische Grundordnung zu setzen, indem sich die Bürger um 17 Uhr zu Essen, Trinken und Gesprächen auf öffentlichen Plätzen treffen. Die attac Erlangen stellt dazu vor dem Dritte-Welt-Laden auf den Neustädter Kirchenplatz Sitzgelegenheiten bereit.

Auch in Möhrendorf gibt es dazu eine Veranstaltung: Die Grünen decken ab 17 Uhr am Rathaus unter dem Motto "Verzehren statt Verschwenden" eine öffentliche Tafel, um sich gemeinsam gerettete Lebensmittel schmecken zu lassen.

An dem bundesweiten Aktionstag nehmen laut Veranstalter unter anderem Berlin, Frankfurt, Köln, Halle, Bielefeld, München und viele andere Orte mit. Mehr als 100 Bündnisse haben sich zu dem Ereignis angemeldet.

Der Tag der offenen Gesellschaft wird von vielen Prominenten unterstützt, unter anderem von Eckart von Hirschhausen und Katja Riemann.

Die Diakonie ist Unterstützer der Aktion, die sich der Werbung für eine offene Gesellschaft verschrieben hat.

  

sc

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen