Dienstag, 13.11.2018

|

Bahnschranke auf Auto: Frau kam Wartezeit zu lange vor

46-Jährige ging in Eckental von Ampeldefekt aus und fuhr bei Rotlicht los - 05.07.2018 16:42 Uhr

Wie die Polizei berichtet, stand die Frau "gefühlsmäßig schon relativ lang an der Ampel". Da sich die Bahnschranke immer noch nicht senkte, der Gegenverkehr ohne Halt über den Bahnübergang fuhr und hinter der Seat-Fahrerin mehrere Fahrzeuge standen, fuhr die 46-Jährige aus Neunkirchen am Brand los. Doch gerade in jenem Moment knallte die Schranke auf die Motorhaube des Wagens und auch gegen die Windschutzscheibe.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Schranke blieb nach Aussagen eines Monteurs der Bahn unbeschädigt. Auf die Frau wartet nun ein dreistelliger Bußgeldbeschcheid, ein Punkteeintrag in Flensburg und eine Anzeige.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eschenau