12°

Donnerstag, 26.04.2018

|

Baiersdorfer Bauer löscht Brand im Stall

Methangas von Kühen fing Feuer durch Schweißarbeiten - 06.12.2017 15:46 Uhr

Der besorgte Landwirt verständigte vorsorglich noch die Feuerwehr, die mit einer Wärmbildkamera nach weiteren Glutnestern suchte. Diese konnte schon bald Entwarnung geben.

Kühe produzieren jede Menge Methangas. Daher ist offenes Feuer im Stall immer riskant. © Kappes


Methangas entsteht übrigens beim Verdauungsprozess der Rinder; das Gas scheiden die Kühe dann auf natürlichem Wege aus. Nach wissenschaftlichen Studien kommen so 200 bis 300 Liter Methangas pro Kuh innerhalb von 24 Stunden zusammen. So besteht bei nicht ausreichender Belüftung immer Brandgefahr bei entsprechender Zündquelle. 

en

Seite drucken

Seite versenden