Dienstag, 25.09.2018

|

Buntes Satire-Programm in Erlangen

"Bembers", Bernd Regenaus und Co. im "fifty fifty" - 07.09.2018 15:00 Uhr

Das neue Programm der beiden Kleinkunst-Grandseigneurs beinhaltet auch die schönsten Perlen aus der „Chansons des Monats“-Reihe, die „Pigor & Eichorn“ im „Fifty“ präsentieren. Der Abend ist bereits ausverkauft. © Yannick Perrin


Die gewohnt bunte Mischung an Kabarett, Musik und Comedy bietet in den kommenden Wochen die Kleinkunstbühne "fifty fifty" an. Der Start in die Herbstsaison erfolgt am 14. September mit Henning Schmidtke und seinem Programm "Egoland". Weiter geht es am 15. September mit Kabarett-Altmeister Thomas Freitag und "Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall".

Bereits ausverkauft sind die Vorstellungen von "Pigor & Eichhorn" (16. September), Christine Eixenberger (20. September) und Heinrich del Core (21. September). Mit der "Bürde des weisen Mannes" beschäftigt sich René Sydow am 22. September. "Der Humor" rückt am 26. September bei Andreas Thiel in den Fokus. Der "schwärzeste Schweizer Satiriker" erklärt in diesem Bühnenprogramm, was überhaupt noch lustig ist und seziert einen Charakterzug des Menschen, der "Kinder glücklich macht und Terroristen zu Blutorgien provoziert".

Am 27. September gastiert C. Heiland mit "Der Mann mit dem Schatten" im "Fifty". Ein Wiedersehen mit der fränkischen Kultfigur "Nützel" gibt es am 28. September, wenn Bernd Regenauer auf der Bühne steht. "Vor der Ehe wollt ich ewig leben" ist der Titel des Programms von Stephan Bauer (29. September).

"Männer, die ins Weltall starren": Lediglich mit einem Mikrofon bewaffnet manövrieren "Hartmuth und die Hitmaschine" (beide besitzen reichlich A-Capella-Erfahrung) ihre Songs aus eigener und fremder Feder am 3. Oktober durch "selbstverschuldeten Soundnebel". Am 4. Oktober ist Simon Pearce "Allein unter Schwarzen".

Das neue Programm der beiden Kleinkunst-Grandseigneurs beinhaltet auch die schönsten Perlen aus der „Chansons des Monats“-Reihe, die „Pigor & Eichorn“ im „Fifty“ präsentieren. Der Abend ist bereits ausverkauft. © Foto: Yannick Perrin


Tags darauf ist "Das Eich" zu Gast in der Kleinkunstbühne, und am 6. Oktober lautet bei Dr. Leyk’s Blues das Motto "Every day I have the Blues". Weiter geht es mit Klaus Karl-Kraus (8. Oktober), Mark ’n’ Simon und Günter Stössel (10. Oktober), El Mago Masin (11. Oktober), Claudia Bill (12. Oktober), TBC (13. Oktober), "Les Brünettes" (14. Oktober) und dem Duo "Beier & Hang" (17. Oktober). Der Auftritt des Hardrock-Comedian "Bembers" am 11. Oktober findet im E-Werk statt.

Weitere Höhepunkte im Herbst: Die 9. Erlanger Lachnacht (18. Oktober), Lisa Catena mit "Der Panda-Code" (25. Oktober), Timo Wopps Vorpremiere von "Auf der Suche nach dem verlorenen Witz" (26. Oktober), die "Mozart Heroes" (2. November), der Nico Semsrott-Abend am 15. November im E-Werk und das Konzert von Maybebop" am 22. November im Redoutensaal.

  

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen