Montag, 24.09.2018

|

Die Geschichte Bubenreuths hat 297 Seiten

Aktualisiertes Heimatbuch beim Festakt zum 775. Jubiläum der Gemeinde vorgestellt — Bekenntnis zur Heimat - 23.07.2018 15:00 Uhr

Heinz Reiß, Monika Eckert und Johann Kreutzer (v.li.) waren maßgeblich am Buch beteiligt. © Foto: Karl Heinz Wirth


Zahlreiche Gäste und Bürger waren der Einladung zum Schulsportplatz gefolgt, darunter MdL Walter Nussel, Landrat Alexander Tritthart sowie die Bürgermeister der Nachbargemeinden.

Das neue Heimatbuch beleuchtet auf 297 Seiten die Vergangenheit der Gemeinde unter den verschiedensten lokalhistorischen Blickwinkeln. Es zeigt die Geschichte der Gemeinde Bubenreuth von der Landwirtschaft zum Saiteninstrumentenbau bis hin zur Hightechgemeinde. Viele Abbildungen zeigen mitunter heute nicht mehr gegenwärtige Vorgänge, außergewöhnliche Baumaßnahmen und die verheerende Hochwasserkatastrophe in den vergangenen Jahren.

Bürgermeister Stumpf erinnerte in seiner Laudatio an die Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit der Menschen, Begriffe, die auch heute noch ihre Berechtigung haben in einer Zeit, die als schnelllebig gilt. "Heimat ist mehr, ist eigen, hat Geschichte und gibt den Menschen einen besonderen Bezug zu ihrer Gemeinde", sagte Stumpf. Den verantwortlichen Autoren Heinz Reiß (Text), Johann Kreutzer (Layout und Gesamtgestaltung), Monika Eckert (Lektorat) sowie Bürgermeister Norbert Stumpf als Organisator ist es gelungen, mit Begeisterung das Heimatbuch zu aktualisieren und zu ergänzen. 

Im Mittelpunkt des Buches steht die Geschichte von Bubenreuth, die Hofgeschichten der Anwesen an der Dorfstraße, die Entwicklung Bubenreuths nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die heutige Zeit.

Bürgermeister Stumpf dankte dem Redaktionsteam und all denen, die mit ihren Recherchen und Beiträgen zum Gelingen dieses Buches

beigetragen haben und wünschte allen Lesern viel Vergnügen beim "Stöbern" in der Vergangenheit ihrer Gemeinde.

 

Erhältlich ist das Buch im Rathaus zum Preis von 24,95 Euro. 

KARL HEINZ WIRTH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bubenreuth