11°

Dienstag, 19.09. - 20:53 Uhr

|

Erlangen: Bescherung mit Nürnberger Christkind

"Himmelsbotin" Teresa Treuheit besucht Waldweihnacht - 08.12.2014 20:00 Uhr

Christkind zum Anfassen: Die Kinder machten gr0ße Augen. © Harald Sippel


Gestern abend war es wieder soweit: Das Nürnberger Christkind kam in Erlangen „vorbeigeschwebt“. Vom Schloss herab, umgeben von güldenem Schein, sprach es seinen Prolog, am Ende hieß es: „Ihr Männer und Frauen, die ihr einst Kinder wart, freut euch auf ihre Art.“

Zahlreiche Besucher lauschten dicht gedrängt von der Waldweihnacht aus – und dann hieß es: Warten auf die Bescherung. Das spannte die Geduld auf eine Probe, schließlich aber langte Christkind Teresa Treuheit auf der Bühne des Weihnachtsmarktes an, wo zuvor noch der Posaunenchor Frauenaurach gespielt hatte. Es verteilte, assistiert von OB Florian Janik, süßes Gebäck.

Manche Kinder machten angesichts der schimmernden Pracht der himmlischen Botin große Augen. Andere gerieten in Sorge, dass sie nichts abbekommen könnten. „Wir können die Leute nicht einfach wegschubsen“, ermahnte ein Vater seinen Sprössling. 

ek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen