Sonntag, 24.03.2019

|

Erlangen: Endspurt an Dauerbaustelle

Dritter Abschnitt dauert bis 29. Mai — Eine Fahrspur ist frei - 14.03.2019 18:00 Uhr

Der bisher gesperrte Bereich Schiller-, Loewenichstraße wird am Freitag wieder geöffnet, eine Ampel regelt den dann nur einspurigen Verkehr an der Kreuzung Schiller-, Bismarckstraße. © Harald Sippel


Bis einschließlich Mittwoch, 29. Mai, ist der westliche Kreuzungsbereich Bismarck-/Glückstraße voll gesperrt. Der bisher gesperrte Bereich Schiller-/Loewenichstraße -dessen Ausbau sich verzögert hatte - ist ab Freitag wieder geöffnet.

Bilderstrecke zum Thema

Hier tut sich etwas: Baustellen in Erlangen

Die Verkehrsinfrastruktur der Stadt Erlangen ist bei manchen Straßen, Brücken, Ampelanlagen und Beleuchtungen sanierungsbedürftig. Deshalb drohen den Bürgern immer neue Baustellen und damit verbundene Unannehmlichkeiten.


Da jedoch nur eine Fahrspur für beide Richtungen zur Verfügung steht, wird der Verkehr durch eine Ampelanlage an der Kreuzung Schiller-/Bismarckstraße geregelt.

Es muss aber weiterhin mit Behinderungen gerechnet werden. Die Einbahnstraßenregelung in der Glückstraße wird in diesem Zeitraum aufgehoben.

Die Buslinie 289 wird über die Hindenburg-/Östliche Stadtmauerstraße geführt, die Landkreis-Buslinie 254 sowie die "Nightliner" N28 werden über die Loewenich- und Schillerstraße fahren. Entsprechende Ersatz-Haltestellen werden eingerichtet.

  

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen