10°

Donnerstag, 15.11.2018

|

Erlangen: Verkehrsrowdy bald geschnappt

Das Auto von einer Studentin auf der Autobahn angefahren - 08.11.2018 15:08 Uhr

Die Polizei stellte rasch den Rowdy. © Katrin Müller


Eine Studentin aus dem Nürnberger Land war mit ihrem Kleinwagen auf der A 3 in Richtung Würzburg unterwegs. Zwischen Tennenlohe und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen staute sich der Verkehr. Im Rückspiegel konnte die Frau beobachten, wie sich der Rowdy auf der Überholspur näherte. Statt ebenfalls zu verzögern, überquerte er jedoch die Fahrspuren nach rechts und wollte die Warteschlange rechts überholen.

Einfach weitergerast

Dabei blieb er mit seinem großen Geländeboliden am Kleinwagen der Studentin hängen. Er stoppte allerdings nicht, sondern fuhr weiter. Als die Geschädigte hupte, zuckte der Unfallverursacher mit den Achseln und fuhr unbekümmert weiter.

Diese Unbekümmertheit verflog, als Beamte der Erlanger Verkehrspolizei vor seinem Haus standen und ihm eröffneten, dass er Beschuldigter in einem Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sei. War der Spurwechsel mit dem Unfall noch eine Ordnungswidrigkeit, sieht er sich nun mit einer Straftat konfrontiert, die gewöhnlich einen Führerscheinentzug nach sich zieht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen