Donnerstag, 23.11. - 10:14 Uhr

|

Erlanger Waldweihnacht eröffnet am Mittwoch

Ab 25. November lockt Weihnachtsmarkt am Schlossplatz die Besucher an - 24.11.2015 12:00 Uhr

Herzlich willkommen: Organisator Ernst Stäblein stellt bei der Begehung der Erlanger Waldweihnacht am Schlossplatz die Attraktionen der Veranstaltung vor. Dazu gehört das Gewinnspiel „Wichtelpost“. © Harald Sippel


„Das ist schön“. Rechtsreferentin Marlene Wüstner gefällt die Zauberburg, die Stefan Lüpges geschnitzt hat. Aus Holz ist die Burg, und Lüpges hat die Burg so gestaltet, dass sie auch vollständig in dem Holz verschwinden kann. Dann ist aus der Zauberburg ein einfacher Holzscheit geworden.

Bei der Begehung der Waldweihnacht vor der feierlichen Eröffnung mit Vertretern der Stadt, wie Rechtsreferentin Wüstner oder Ute Völklein und Werner Schachameyer (Ordnungsamt), präsentiert Organisator Ernst Stäblein einige der vielen Attraktionen: Stefan Lüpges ist mit seinen Zauberburgen zum ersten Mal auf der Waldweihnacht vertreten.

1400 Männer, Frauen und Kinder werden an dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mitmachen. Verlockend sind darüber hinaus für Kinder das „Haus der Wichtel“, in dem man backen kann, und die Kerzenwerkstatt, die zum Gestalten von Kerzen einlädt.

Der Weihnachtsmarkt bietet natürlich kulinarische Köstlichkeiten. Neben der klassischen Gastronomie gibt es zudem zum Beispiel eine Champignons-Braterei und einen Maroni-Stand. Gut gehen lassen können es sich die Gäste.

Ernst Stäblein hat sich aber auch darum gekümmert, dass diejenigen, denen es nicht so gut geht, nicht vergessen werden. Er hat etwa einen „Baum der Wichtel“ mit weihnachtlichen Wünschen von 300 bedürftigen Kindern aufgestellt, die darauf warten, gepflückt und erfüllt zu werden.

Zudem präsentieren sich Stände für das Ehrenamt. Sie haben im vergangenen Jahr zusammen 50 000 Euro gesammelt.

Die Erlanger Waldweihnacht dauert von Mittwoch, 25. November, bis zum Donnerstag, 24. Dezember. Montag bis Samstag von 10 bis 21 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr, am 24.12. dann von 10 bis 14 Uhr. 

rak

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen