Dienstag, 16.10.2018

|

Fahrrad-Bremsen in Eschenau manipuliert

Zwei Schrauben gelockert _ Frau fährt fast in ein Auto - 13.12.2017 14:10 Uhr

Ein Schock-Moment für die Mutter: Während sich eine 26-Jährige am Donnerstagvormittag zum Rauchen auf den Balkon begab, versperrte ihre Tochter die Tür von innen. © Kai Remmers/dpa


Die Frau hatte ihr Fahrrad am Fahrradabstellplatz für Lehrkräfte am Gymnasium abgestellt und wollte am Nachmittag nach Unterrichtsende zu einem Verbrauchermarkt fahren. Als sie am Parkplatz des Marktes ankam und bremsen wollte, versagten die Bremsen. Nur durch einen Sprung vom Fahrrad konnte sie eine Kollision mit einem Pkw verhindern. In einer Werkstatt in Eschenau wurde dann von einem Fachkundigen festgestellt, dass bewusst zwei Schrauben gelockert wurden, so dass die Bremsen keine Wirkung mehr hatten.

Nur glücklichen Umständen war es zu verdanken, dass es auf der Fahrt von der Schule bis zum Verbrauchermarkt zu keinem Unglücksfall gekommen war. Die Frau blieb beim Sprung vom Fahrrad unverletzt. Die

Polizeiinspektion Erlangen-Land ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. 

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eschenau