11°

Freitag, 20.04.2018

|

Fahrradfahrerin in Baiersdorf schwer verletzt

55-Jährige sah Anhänger nicht - 20.12.2017 13:48 Uhr

Gegen 7.35 Uhr bog ein 51-jähriger Scheßlitzer mit seinem Fahrzeug und einem Anhänger aus einer Hofeinfahrt auf den Gießbeckplatz nach links ein. Zur gleichen Zeit fuhr die Baiersdorferin mit ihrem Fahrrad den Berg am Wellerstädter Weg in Richtung Gießbeckplatz hinunter. Am Fahrrad hatte sie, trotz noch herrschender Dämmerung, kein Licht eingeschaltet.

Als der Scheßlitzer mit dem Gespann bereits auf der Straße war, wollte die Baiersdorferin hinter dem Pkw vorbeifahren. Die Frau rechnete aber nicht damit, dass sich am Auto noch ein Anhänger befand.

Sie touchierte den Anhänger und kam ins Straucheln. Einen Sturz vom Fahrrad konnte sie nicht verhindern und verletzte sich schwer. Sie zog sich eine Kopfplatzwunde und einen Trümmerbruch an der linken Schulter zu. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung durch den Rettungsdienst in die Chirurgie nach Erlangen gebracht. 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Baiersdorf