10°

Mittwoch, 24.10.2018

|

Informationen zur Umfahrung von Forth

Erläuterungen auch zur Anbindung des vorgesehenen Einkaufsmarkts - 10.04.2018 18:00 Uhr

Eine Umgehungstrasse könnte nah am Gelände des Forther Sportvereins vorbeiführen. © Scott Johnston


Im Oktober 2017 hatte der Gemeinderat nach mehr als zwei Jahren Diskussion für die sogenannte kleine Lösung in Forth-Süd gestimmt: das Sondereinzelhandelsgebiet am Eingang des Eckentaler Ortsteils, das sich ein Investor gesichert hat, soll mit einem Vollsortimenter mit 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche bebaut werden. Nun stehen die Pläne für das Areal samt Parkplatzflächen und werden heute um 19 Uhr in einer öffentlichen Sitzung im großen Saal des Rathaus erstmals präsentiert.

Wie die Anbindung des Einzelhandelsgebietes an die B 2 und die künftige Trassenführung der B 2 um Forth herum aussehen wird, darüber erhält die Bevölkerung am Montag, 16. April, Auskunft: Dann wird das Staatliche Bauamt im Heim des ASV Forth um 19 Uhr die untersuchten vier Trassen präsentieren und eine Vorzugsvariante für die Umgehung von Forth benennen, die an diesem Abend öffentlich zur Diskussion gestellt wird. Der Markt Eckental hat dann noch die Gelegenheit, ein Votum abzugeben, bevor die

Planungen für die Trasse in die Umsetzung gehen. In einem ersten Beschluss hatten die Markträte für die ortsnahe Umgehung gestimmt. 

ik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eckental, Forth