Sonntag, 19.11. - 04:24 Uhr

|

zum Thema

Kommentar zur StUB: Entscheidung mit großer Tragweite

Respekt an Initiator des Bürgerbegehrens - CSU verliert in doppelter Hinsicht - 07.03.2016 06:00 Uhr

Schon die Hälfte der ausgezählten Stimmbezirke zeigte eine deutliche Tendenz. © Harald Sippel


Respekt und Anerkennung gilt dabei dem Initiator des Bürgerbegehrens, Wilhelm Krieger. Ihm als "Einzelkämpfer" ist es gelungen, die notwendige Zahl an Unterschriften zusammenzubringen - ohne großen Apparat, finanzielle Mittel oder die CSU. Ohne seinen Einsatz hätte es keine Abstimmung über die StUB gegeben.

Weder Politik noch die Wirtschaft haben entschieden, sondern die Wählerinnen und Wähler in Erlangen. Sie und ausschließlich sie haben mit deutlicher Mehrheit für ein modernes, zukunftsorientiertes Nahverkehrssystem und gegen den Stillstand votiert. Das müssen die Gegner respektieren.

Gleich doppelt verloren hat hingegen die CSU. Nicht nur, dass sie jetzt beim Bürgerentscheid eine Schlappe hinnehmen muss. Sie hat sich auch durch ihr wankelmütiges Verhalten in Sachen Stadt-Umland-Bahn (vom Gegner zum Befürworter und schließlich wieder zum Gegner) geradewegs aufs politische Abstellgleis manövriert.

Man darf gespannt sein, wie die Erlanger CSU nach diesem Debakel wieder in die Spur findet.

Hier können Sie noch einmal in unserem News-Blog alle Entwicklungen des Wahltags nachlesen.

Bilderstrecke zum Thema

Freie Fahrt für die StUB: So war der Wahl-Tag in Erlangen

Es war ein spannender Tag für die Erlanger: Am Sonntag entschieden die Bürger über die Zukunft der Stadt-Umland-Bahn. Am Ende konnten sich die Befürworter freuen: 60 Prozent der Wähler stimmten mit "Nein" zum Bürgerentscheid und gaben damit der StUB grünes Licht.


Bilderstrecke zum Thema

Alles, was Sie über die StUB wissen müssen

Die StUB ist das wohl meistdiskutierte Großprojekt in der Metropolregion, und das schon seit Jahren. Doch worum wird eigentlich so sehr gestritten? Wohin soll die StUB einmal fahren, wer bezahlt das Vorhaben - und was wären die Alternativen? Unsere Bildergalerie hat die Antworten.


 

Markus Hörath

17

17 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen