Dienstag, 12.12. - 18:46 Uhr

|

Landesgartenschau in Erlangen: Bürgerentscheid kommt

Stadtrat gibt grünes Licht - auch für Entscheid zur Erba-Siedlung - 13.02.2017 20:08 Uhr

Eine Bürgerinitiative hat 7600 Unterschriften gegen die Ausrichtung der Landesgartenschau in Erlangen 2024 gesammelt. Im Mai soll ein Bürgerbegehren Klarheit schaffen. © Markus Hörath


Rund 7400 Unterschriften hat eine Initiative gegen die Landesgartenschau eingereicht, die auf der Wöhrmühlinsel und dem Großparkplatz stattfinden soll. Die Gegner des Projekts führen unter anderem Naturschutzgründe ins Feld. Außerdem wird befürchtet, dass auf dem Großparkplatz Stellflächen verloren gehen und damit der Handel in der Erlanger Alt- beziehungsweise Innenstadt Schaden nehmen könnte.

Bilderstrecke zum Thema

Protest gegen drohenden Abriss der Erba-Häuser in Erlangen

Die Gründung der Baumwollspinnerei AG im Jahr 1880 war für Erlangen von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Durch mehrere Fusionen entstand dann 1927 die Baumwollindustrie Erlangen-Bamberg (ERBA). Die Siedlung im Stadtteil Bruck war für die Arbeiter erbaut worden und soll nun abgerissen werden.


Die Befürworter wollen neben neuen Freizeitflächen in Zentrumsnähe auch eine Parkfläche umgestalten, die sich in direkter Nachbarschaft zum Erlanger Bahnhof befindet.

Der Stadtrat befand zudem über ein zweites Bürgerbegehren. Es wendet sich gegen den geplanten Abriss eines Teils der sogenannten Erbasiedlung. Auf dem Gelände will die Erlanger Gewobau neu bauen und damit bezahlbaren Wohnraum schaffen. Eine Sanierung der bestehenden Gebäude sei, so die städtische Wohnungsbaugesellschaft, unwirtschaftlich.

Die Initiative, die sich für den Erhalt von insgesamt acht Häusern einsetzt, hat binnen weniger Wochen weit über 5000 Unterschriften gesammelt, obwohl es nur etwas über 4100 Unterstützer in Erlangen bedarf, um das erforderliche Quorum für ein Bürgerbegehren zu erreichen.

Beide Bürgerentscheide stehen am 7. Mai zur Abstimmung. 

en

16

16 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen