26°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Mietkaution gekürzt: Bubenreuther randaliert in Wohnung

23-Jähriger richtet Schaden im Wert von circa 8000 Euro an - 04.04.2018 13:36 Uhr

Seine Mietkaution wiederzubekommen ist nicht immer leicht. Oftmals findet der Vermieter doch noch einen Schaden und behält einen Teil der Hinterlegung für sich. Ein 23-Jjähriger geriet darüber am vergangenen Montag derart in Rage, dass der Fall auf dem Tisch der Polizei landete.

Weil er seine Sicherheitszahlung in Höhe von 600 Euro nicht komplett zurückbekam, bewaffnete er sich kurzer Hand mit einer Bratpfanne aus der Gemeinschaftsküche und schlug damit um sich. Die Schadensbilanz: Drei eingeschlagene Fensterscheiben, zwei gebrochene Deckenleuchten sowie ein umgeworfener Fernseher. Der Vermieter hatte zuvor Bodenbeschädigungen festgestellt.

In seiner Zerstörungswut muss sich der junge Mann, der beim Eintreffen der Polizei bereits verschwunden war, wohl verletzt haben. Dafür sprechen die Blutspuren, die er in der Wohnung hinterlassen hatte. Der angerichtete Schaden beläuft sich laut Eigentümer auf etwa 8000 Euro. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

semb E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bubenreuth