Montag, 12.11.2018

|

Neuer Verkehrsübungsplatz für Erlangen

Bauarbeiten in Dechsendorf schreiten voran - 08.09.2018 12:00 Uhr

Der neue, für Erlangen zentrale Verkehrsübungsplatz in Dechsendorf nimmt langsam Gestalt an. Bereits zum neuen Schuljahresbeginn soll er fertig sein. © Klaus-Dieter Schreiter


Die Randsteine für die Straßen und Wege sind bereits gesetzt, die Garagen sind geliefert, wie auch die Kleinfeld-Fußballtore. Noch in dieser Woche sollen die Fahrbahnen geteert und die Verkehrsschilder aufgestellt werden. 3,20 Meter breit sind die Fahrradfahrbahnen, Kreuzungen und einen Kreisverkehr gibt es auch.

Auf die Grüninseln sollen Basketballkörbe und Rampen für Skateboardfahrer gesetzt werden. Alles sei im Zeitplan, sagt Frank Weidner, der bei der Erlanger Verkehrspolizei für die Verkehrserziehung der Schülerinnen und Schüler zuständig ist. Was ihm auch wichtig ist: Der Rundweg um den Dechsendorfer Weiher, der bislang über den Platz führte, ist verlegt worden, so dass die Spaziergänger nicht ständig über den Platz laufen und den Unterricht stören. Wenn Wege und Verkehrsinseln fertig sind, können auch die Rampen für die Skater und die Basketballkörbe aufgestellt werden. Die Bepflanzung soll dann im Nachgang, später im Herbst, erfolgen. Rund 400 000 Euro wird der multifunktionale, zentrale Verkehrsübungsplatz insgesamt kosten.

Richtlinien nicht erfüllt

Bislang mussten die notwendigen Materialien für die Verkehrserziehung mit einem mehr als 20 Jahre alten Lkw durch die Gegend gefahren werden, um auf verschiedenen Schulhöfen in der Stadt den Pflichtunterricht für rund 1000 Kinder aus den vierten Klassen abzuhalten. Diese Übungsplätze entsprechen jedoch nicht den Richtlinien des bayerischen Innenministeriums für die praktische Radausbildung und sind teilweise in einem schlechten Zustand.

"Auf dem neuen Platz können wir den Unterricht nun noch effektiver und praxisgerechter gestalten", freut sich Frank Weidner schon auf seinen neuen Unterrichtsort. Er geht fest davon aus, dass die offizielle Einweihung des neuen zentralen Verkehrsübungsplatzes, auf dem auch Freizeitnutzung vorgesehen ist, wie geplant am 19. September erfolgen wird. 

kds

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Dechsendorf