Mittwoch, 21.11.2018

|

Ortsdurchfahrt Weiher: Zeitplan voraus

Sanierung geht dank sonnigen Wetters zügig voran - 26.07.2018 15:00 Uhr

Momentan werden an der Staatsstraße in Weiher die Kopfbalken an der Stützwand entlang des Geh- und Radwegs errichtet. Davor kommt eine Vorsatzschale, die auch dem Lärmschutz dient. © Foto: Staatliches Bauamt


Nachdem Anfang April mit der Baustelle in Weiher begonnen wurde, kann laut dem Staatlichen Bauamt in Nürnberg bis jetzt eine positive Bilanz gezogen werden. Die Bauarbeiten seien aufgrund des optimalen Wetters, der ausgesprochen guten Leistung der Baufirma und durch die Optimierung des Bauablaufes dem Zeitplan weiterhin um zirka sechs Wochen voraus, heißt es in einer Mitteilung an unsere Zeitung.

In den vergangenen vier Wochen wurde an der Einmündung des Markomanniaweges in die Staatsstraße die Nordseite der neuen Bushaltestelle umgebaut und so weit hergerichtet, dass zu einem späteren Zeitpunkt durch die Gemeinde noch ein Wartehäuschen und ein Fahrradunterstellplatz errichtet werden kann.

Aus diesem Grund wurden teilweise Flächen nur provisorisch mit Schotter befestigt. Die Stützwand zur Rampenanlage ist fertiggestellt und bereits wieder hinterfüllt, sodass hier die Arbeiten an der eigentlichen Treppen- und Rampenanlage begonnen werden können.

Derzeit wird der Kopfbalken an der Stützwand entlang des Geh- und Radwegs erstellt. Im Anschluss daran folgt vor die Bohrpfähle die Betonierung einer Vorsatzschale, die zudem noch eine lärmmindernde Holzverschalung erhält.

Zwischen Bachstraße und Gartenstraße wird momentan die südliche Bushaltestelle an der Staatstraße umgebaut. 

en

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uttenreuth