Donnerstag, 15.11.2018

|

Schwangere verletzt: Auto fängt nach Kollision auf A73 Feuer

Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz - Autobahn komplett gesperrt - 01.09.2018 10:33 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Auto fängt Feuer: Schwerer Unfall auf der A73 bei Möhrendorf

Auf der A73 sind am Freitagabend nahe der Einfahrt Möhrendorf zwei Autos mit einem LKW kollidiert. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, darunter auch eine schwangere Frau. An den PKW entstand ein hoher Sachschaden, ein Wagen hatte sogar Feuer gefangen. Die Autobahn war längere Zeit komplett gesperrt.


Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war ein 55 Jahre alter Autofahrer an der Anschlussstelle Möhrendorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) in Richtung Nürnberg auf die A73 aufgefahren und dabei mit einem Sattelzug kollidiert. Die schwangere Frau konnte dem schleudernden Fahrzeug des 55-Jährigen nicht mehr ausweichen und prallte mit ihrem Auto dagegen.

Im Motorraum ihres Wagens kam es durch die Kollision zu einem Brand, den hinzugerufene Feuerwehrkräfte aber schnell eindämmen konnten. Die beiden Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Das ungeborene Kind der schwangeren Frau blieb unverletzt. Die Polizei sperrte den betroffenen Autobahnabschnitt während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten für eine Stunde.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

kds/dpa E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim, Möhrendorf