18°

Donnerstag, 20.09.2018

|

SEK-Einsatz in Buckenhof: Mann bedroht Frau mit Waffe

Die Hausbewohnerin wollte den Mann auf Lärm hinweisen - 28.05.2018 14:25 Uhr

Gegen 3.45 Uhr eskalierte in Buckenhof im Landkreis Erlangen-Höchstadt eine Meinungsverschiedenheit. Eine Bewohnerin hatte ihren Nachbarn auf die Ruhestörung im Haus hingewiesen. Dieser bedrohte sie daraufhin mit einer Waffe und drohte sie umzubringen. Die bedrohte Frau hatte danach umgehend die Polizei angerufen.

Die ersten eingetroffenen Streifen konnten den 21-jährigen Beschuldigten bereits im Hausflur sehen. Er hatte zwei Langwaffen bei sich und zog sich kurz darauf mit seiner Freundin in die Wohnung zurück. Die Polizisten zogen daraufhin ein Spezialkommando zu den Ermittlungen hinzu. Nach mehreren gescheiterten Versuchen mit dem Mann zu reden, wurde vom SEK die Wohnung geöffnet.

Der Mann sowie seine Freundin wurden danach widerstandslos in Gewahrsam genommen. In der Wohnung und im Keller fanden die Beamten mehrere Soft-Air-Waffen. Der Mann hatte, so teilte die Polizei mit, 1,6 Promille im Blut. Er wurde nun wegen Bedrohung angezeigt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lie E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Buckenhof