10°

Sonntag, 26.03. - 13:02 Uhr

|

«Spieli»–Mädels auf Neuland

Neues A-Juniorinnen-Team kickt in der neuen Bezirksliga - 11.09.2009

Es ist das erste Mal überhaupt, dass es eine weibliche U-19-Großfeld-Liga in einem bayerischen Bezirk gibt. Deswegen gehören zu den Kontrahenten der «Spieli» auch drei Teams aus Oberfranken (Gaustadt, Pegnitz, Sassanfahrt) und eines aus der Oberpfalz (Sindlbach), wo es keine solchen Ligen gibt.

Der Erlanger Mannschaft, die sich im Wesentlichen aus dem Kader des letztjährigen B-Juniorinnen-Kleinfeld-Teams zusammensetzt, gehören 22 Spielerinnen an: Bianca Baumgart, Nadine Busch, Carola Heider, Lena Herrmann, Stephanie Horak, Adriana Jäger, Marina Kinski, Susanne Klotz, Sabrina Link, Stefanie Lohmann, Diana Müller, Nora Müller, Jacqueline Novak, Stephanie Pröbstle, Stephanie Reinhardt, Julia Rzonsa, Andrea Schmidt, Claudia Schnupp, Jaqueline Sebast, Jasmin Soumaila, Leonie Stowasser und Lisa Tempel. Trainiert werden die Mädchen von Christian Walter.

Co-Trainer sind Andreas Tschorn und Kevin Schmidt. Tschorn freut sich auf die neue Spielklasse: «Dieses Pilotprojekt ist spannendes Neuland für alle Teams. Auch wenn es Entfernungen wie in der Landesliga der Männer gibt, sind wir überzeugt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Wer den Frauenfußball voran bringen will, muss sein Hauptaugenmerk zwingend auf den Nachwuchs legen. Wir werfen unsere Mädels nun ins kalte Wasser. Die meisten haben noch nie auf Großfeld gespielt. Aber sie werden es lernen und darum geht es uns.» 

Seite drucken

Seite versenden