-2°

Sonntag, 17.02.2019

|

Unterführung dicht: Mausloch in Bubenreuth abgerissen

Weitere Verkehrsbehinderungen sind bereits angekündigt - 12.09.2016 12:00 Uhr

Bagger reißen das alte Mausloch ein. © Michael Finzel


Während des Abbruchs der alten Bahnbrücke war der Bubenreuther Weg komplett gesperrt. Seit Montag 6 Uhr ist die wichtige Verbindung in die Rudelsweiherstraße und nach Bubenreuth wieder frei. Ab Dienstag bis zum 19. September 6 Uhr ist die Unterführung dann zwar für den motorisierten Verkehr dicht, für Fußgänger und Radfahrer wird aber ein dauernd nutzbarer Notweg in der Unterführung hergestellt.

Zusätzlich, so teilt die Gemeinde Bubenreuth mit, können in der Zeit von jeweils 21 Uhr bis 6 Uhr Vollsperrungen der Unterführung erfolgen, wenn es die Baumaßnahmen erforderlich machen. Die Verkehrseinschränkungen werden noch bis voraussichtlich 31. März nächsten Jahres dauern.

Bis dahin soll der westliche Teil des doppelten Bahnbrückenbauwerks fertiggestellt sein.

Dann wird die Unterführung eine Breite von 10,20 Meter und eine Höhe von 3,80 Meter haben.

Auf die Kommunen kommen Kosten von rund 2,4 Millionen Euro zu, wobei Zuschüsse in Höhe von 1,44 Millionen Euro erwartet werden. Von der Differenz wird Bubenreuth 53 Prozent übernehmen, Erlangen zahlt den Rest. 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bubenreuth, Erlangen