Freitag, 16.11.2018

|

Verbotene Strecke wird zum Verhängnis

Auto rutschte Fräskante in Weiher hinunter _ Verwarnungsgeld - 02.06.2018 13:10 Uhr

Polizei © Polizei


Sie musste am Ende der Baustelle drehen, da dort eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Beim Zurückfahren kam sie zu weit nach rechts, und rutschte mit der Fahrzeugseite eine zirka 30 Zentimeter hohe Fräskante hinunter. Von dort kam sie ohne Hilfe nicht mehr weiter; deshalb musste ein Abschleppdienst gerufen werden, der das Fahrzeug aus der misslichen Lage befreite. An dem Auto entstand vermutlich ein geringer Schaden im Bereich der Radaufhängung, zusätzlich musste die Seniorin ein Verwarnungsgeld bezahlen, da sie den für den Verkehr gesperrten Bereich befahren hatte.

Während der Unfallaufnahme hat die Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land parallel das Durchfahrtsverbot im Bereich des Markommaniaweges in Weiher überwacht. Dabei wurden acht

Verkehrsteilnehmer mit 20 Euro verwarnt, da diese den für sie gesperrten Bereich befahren hatten. 

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weiher