Dienstag, 13.11.2018

|

Zigarettenkippe löst Brand in Eckental aus

Hausbewohnerin warf Zigarette achtlos weg - 15.000 Euro Sachschaden - 22.06.2018 13:41 Uhr

Am Donnerstagabend warf eine Hausbewohnerin eine Zigarettenkippe in einen Kunststoff-Eimer mit ausgeglühter Holzkohle. Wind kam auf und entfachte die Kohle neu, dann, so vermutet die Feuerwehr, flogen die Funken auf einen daneben stehenden gefüllten Benzinkanister. Dieser begann zu brennen. Das Feuer griff auf einen Nebenraum des Anwesens über und beschädigte das Dach.

Die Feuerwehren aus Forth, Eschenau, Frohnhof und Brand waren im Einsatz. Weiterhin befanden sich zwei Rettungswagen und ein Notarzt zur Behandlung der Verletzten vor Ort. Die Feuerwehrmänner mussten die komplette Decke des Nebenraumes herunterreißen. Zwei der Hausbewohner erlitten bei Löschversuchen leichte Brandverletzungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro. Gegen die Frau, die ihre Zigarette achtlos weggeworfen hatte, wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eckental, Forth