Mittwoch, 21.11.2018

|

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Feucht

Der Täter ist weiterhin flüchtig - Polizei warnt - 06.09.2018 11:39 Uhr

Auf diesem Video-Ausschnitt sieht man, wie der Täter das Gebäude nach dem Überfall verlässt, den Kasseneinsatz unter den Arm geklemmt. © Gisa Spandler


Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 22 Uhr eine Tankstelle in der Schwabacher Straße in Feucht überfallen. Er bedrohte einen 21-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Der Kassierer konnte in einen Nebenraum flüchten, der Täter entwendete jedoch den kompletten Kasseneinsatz, sowie die Geldbörse des Angestellten. Er erbeutete damit mehrere hundert Euro und ergriff die Flucht. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, welche trotz Spürhunden erfolglos blieb.

Der Täter konnte allerdings beschrieben werden. Er ist circa 1,95 Meter groß und schlank. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose sowie einem grünen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jacke und schwarzen Sportschuhen. Während des Überfalls trug er ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht. Mit dabei hatte er einen ebenfalls schwarzen Rucksack. Gesprochen hat der Mann laut Zeugenaussage mit ausländischem Akzent.

Zeugen, die den Täter gesehen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0911/21123333 zu melden. Die Polizei mahnt jedoch zur Vorsicht: Der Täter könnte immer noch bewaffnet sein. Wer die Beute des Räubers findet, wird gebeten, nichts anzufassen und sofort die Polizei zu verständigen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lie E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht