Samstag, 17.11.2018

|

Feucht: Mit Alkohol und Drogen auf der Autobahn

Der Spitzenreiter war mit 2,5 Promille unterwegs - 16.04.2018 20:49 Uhr

Bei einem der kontrollierten Fahrern handelte es sich um einen 35-Jährigen. Er wurde nach drogentypischen Auffälligkeiten diversen Tests unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille und auch ein Drogenschnelltest verlief positiv auf mehrere Substanzen. Im Auto des Mannes fanden die Beamten außerdem einen kleinen Brocken Haschisch.

Nachdem ein 41-jähriger Autofahrer einen Auffahrunfall verursacht hatte, bei dem neben erheblichem Sachschaden auch drei Personen leicht verletzt wurden, stellten Beamte der Polizei Feucht bei diesem einen Alkoholgeruch fest. Wie sich herausstellte, war der Mann mit einem Alkoholwert von 2,5 Promille unterwegs. Er gab außerdem an, keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen.

Das Fahrzeug eines 51-Jährigen kollidierte nach seinen Angaben plötzlich mit der Betonleitwand. Auch er hatte Alkohol konsumiert. Ein Test ergab einen Wert von über 0,7 Promille.

In allen Fällen mussten sich die Beschuldigten einer Blutentnahme unterziehen und durften nicht weiterfahren. Die Verkehrsteilnehmer wurden wegen Trunkenheit im Verkehr, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vek E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht