27°

Freitag, 21.09.2018

|

Unfall bei der Sonderfahrt: Fahrschüler bei Feucht verletzt

50-Jähriger bemerkt stehende Pkw zu spät und fährt auf Fahrschulauto auf - 15.04.2018 13:46 Uhr

Laut Angaben der Polizei war der 17-Jährige samt Fahrlerer im Fahrschulauto auf der A3 in Richtung Frankfurt unterwegs. Kurz vor dem Parkplatz Ludergraben bremsten die Autofahrer vor dem jungen Mann stark ab, auch der Schüler trat abrupt aufs Bremspedal. Sein Auto kam hinter der Kolonne zum Stehen. 

Ein 50-Jähriger, der mit seinem Golf herannahte, bemerkte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm standen. Obwohl der Mann sofort eine Vollbremsung einlegte und versuchte, in Richtung der Mittelleitplanke auszuweichen, ließ sich ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Bei dem Auffahrunfall wurden der 17-jährige Fahrschüler sowie der Lehrer leicht verletzt. Der Golffahrer blieb unversehrt, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht