2°C

Donnerstag, 02.04. - 11:47 Uhr

|

Orkantief Niklas hielt Polizei und Feuerwehr in Atem

Orkantief Niklas hielt Polizei und Feuerwehr in Atem

Sturm trifft auch Altdorf und Feucht mit voller Wucht - 01.04. 18:32 Uhr

ALTDORF/FEUCHT  - Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz: Dutzende umgestürzter Bäume sorgten für gesperrte Straßen und Staus. Kaum hatten die Feuerwehrleute einen Stamm beiseite geräumt, ging schon die nächste Alarmierung ein. [mehr...]

Unfälle im Nürnberger Land

Nach Orkan "Niklas": Experten warnen vor neuen Stürmen

Aufräumarbeiten in ganz Franken laufen - Deutschlandweit elf Tote nach Sturm - vor 5 Stunden

Nach Orkan "Niklas": Experten warnen vor neuen Stürmen

NÜRNBERG - Wetterexperten sind sich einig: Das war heftig! Der Orkan "Niklas" fegte mit etwa 120 Stundenkilometern durch die Republik, traf dabei auch Franken mit voller Wucht. Die Feuerwehr hetzte von Einsatz zu Einsatz - derweil gibt der Deutsche Wetterdienst bereits neue Warnungen für Franken heraus. [mehr...]

Alle Informationen aus Feucht

Orkantief Niklas hielt Polizei und Feuerwehr in Atem Mi. 01.04.15

Sturm trifft auch Altdorf und Feucht mit voller Wucht


Orkantief Niklas hielt Polizei und Feuerwehr in Atem

ALTDORF/FEUCHT - Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz: Dutzende umgestürzter Bäume sorgten für gesperrte Straßen und Staus. Kaum hatten die Feuerwehrleute einen Stamm beiseite geräumt, ging schon die nächste Alarmierung ein. [mehr...]

Sandorf, Pohl und Geraldino: So wird "Feucht kann Kultur" Sa. 28.03.15

Festival steigt am 13. und 14. Juni


Sandorf, Pohl und Geraldino: So wird "Feucht kann Kultur"

FEUCHT - Feucht "kann" nicht nur Kultur, sondern kann Kultur immer besser. Bei der dritten Auflage des zweitägigen Kultur-Festivals Mitte Juni im Garten des Zeidlerschlosses wird man auch Künstlern begegnen, deren Namen über die Region hinaus bekannt sind, wie das Duo Hilde Pohl und Yogo Pausch oder der bei seinen kleinen Fans beliebte Geraldino mit seinen Bubbles Boys und natürlich - das aber schon von Anfang an – Pavel Sandorf mit seiner Bigband. [mehr...]

Aus Rechtskurve geschleudert: Frau in Feucht schwer verletzt Mi. 25.03.15

47-Jährige kam aus ungeklärter Ursache von der Straße ab


Aus Rechtskurve geschleudert: Frau in Feucht schwer verletzt

FEUCHT - Am Mittwochmorgen ist eine 47-Jährige in Feucht aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenpfosten geknallt. [mehr...]

Feucht: 47-Jährige knallt mit Kombi gegen Straßenpfosten Mi. 25.03.15


PKW kracht gegen Verkehrsschild in Feucht
PKW kracht gegen Verkehrsschild in Feucht
PKW kracht gegen Verkehrsschild in Feucht

Aus bislang ungeklärter Ursache ist eine 47 Jahre alte Frau am Mittwochmorgen in Feucht von der Straße abgekommen und gegen einen Straßenpfosten geknallt. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt, an ihrem Auto entstand Totalschaden. [mehr...]

Neumarkt: S-Bahnen langsamer unterwegs Di. 24.03.15

"Personen am Gleis" in Feucht: Züge drosselten die Geschwindigkeit


Neumarkt: S-Bahnen langsamer unterwegs

NEUMARKT - Weil sich Personen im Bereich Feucht am Bahngleis aufgehalten haben, kam es auf den S-Bahn-Strecken von Nürnberg nach Neumarkt und nach Altdorf zu Verzögerungen. Rund eine Stunde lang, bis zur Entwarnung um 19.30 Uhr, fuhren die Züge langsamer. [mehr...]

Nach 1:2-Pleite: Club-Fan in der S-Bahn verprügelt Di. 24.03.15

Schläger stieg in Feucht aus, seine Kumpel fuhren Richtung Neumarkt


Nach 1:2-Pleite: Club-Fan in der S-Bahn verprügelt

NEUMARKT - Die Bundespolizei ermittelt wegen einer Schlägerei nach dem Heimspiel des 1. FC Nürnberg am Montagabend in der S-Bahn von Nürnberg nach Feucht. Ein Clubfan wurde offenbar ohne Anlass verprügelt. [mehr...]

Denkmalprämierungen in Mittelfranken: Diese Gebäude wurden augezeichnet Mo. 23.03.15


Feucht Weiherhaus 3
Neuhaus Schloss
Kirchensittenbach Dorfstraße 9

Baudenkmäler in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Erlangen-Höchstadt, Neustadt/Aisch und Nürnberger Land wurden vom Bezirk Mittelfranken prämiert. Bei der Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken wird insbesondere das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen oder Initiativen gewürdigt. [mehr...]

Feucht: Gemeinsame Lösung zur "Moser-Brücke" im Blick Sa. 21.03.15

Alle Beteiligten wollen "gute Zusammenarbeit" im Gewerbegebiet intensivieren


Feucht: Gemeinsame Lösung zur "Moser-Brücke" im Blick

FEUCHT - "In Fortführung der guten Zusammenarbeit soll eine Lösung zur Weiterentwicklung des Gewerbegebietes Moser-Brücke erarbeitet werden", ist das Ergebnis einer Besprechung im Feuchter Rathaus, an der die Bürgermeister der Marktgemeinden Feucht und Wendelstein sowie Vertretern der Immobilien Freistaat Bayern, der Stadt Nürnberg und des Gewerbeparks Nürnberg – Feucht – Wendelstein (GNF) stattfand. [mehr...]

Sieben Monate ist an der Altdorfer Straße kein Durchkommen Di. 17.03.15

Probleme bleiben nach Sperrung überschaubar – Unterführung neuralgischer Punkt


Sieben Monate ist an der Altdorfer Straße kein Durchkommen

FEUCHT - Seit gestern ist die Alt­dorfer Straße in Feucht dicht. Ei­ne Absicherung versperrt die Durch­fahrt durch die Bahnunterführung für Kraftfahrzeuge und Radler. Und auch für Fußgänger gibt es hier kein Durchkommen mehr. Die sollten ei­gentlich an der Kreisverkehr-Baustel­le vorbeigehen können, die Planer ent­schlossen sich dann aber, die Straße komplett zu sperren. Aus Sicherheits­gründen, wie der Feuchter Ordnungs­amtsleiter Jens Söckneck im Gespräch mit dem Boten erläuterte. [mehr...]

Geplantes Gewerbegebiet "Moserbrücke" schwer verseucht Di. 10.03.15

Neues Gutachten: Areal ist stark mit Kampfmitteln belastet


Geplantes Gewerbegebiet "Moserbrücke" schwer verseucht

FEUCHT - Das ist echter Sprengstoff: Das Gelände des geplanten Gewerbegebietes "Moserbrücke" zwischen Nürnberg-Moorenbrunn und der Marktgemeinde Feucht ist nach einem aktuellen Gutachten schwer mit Kampfmitteln verseucht. [mehr...]