12°C

Dienstag, 21.10. - 04:17 Uhr

|

Hotel Bauer in Feucht wird Flüchtlingsunterkunft

Hotel Bauer in Feucht wird Flüchtlingsunterkunft

Asylbewerber ziehen in der zweiten Jahreshälfte 2015 ein - vor 11 Stunden

FEUCHT  - Das Hotel Bauer soll eine Unterkunft für Asylbewerber werden. Viele Feuchter sind darüber aufgebracht und wenden sich an die Betreiber. Doch diese haben das Hotel längst an eine Immobilien- und Investment GmbH verkauft - und leben jetzt in Angst vor den empörten Anwohnern. [mehr...]

Weitere Bilder aus der Region

Lufthansa-Streik: Auch in Nürnberg fallen Flüge aus

Arbeitsausstand der Piloten am Montag und Dienstag - vor 6 Stunden

Lufthansa-Streik: Auch in Nürnberg fallen Flüge aus

FRANKFURT/MAIN - Direkt nach dem bundesweiten Streik-Wochenende bei der Bahn streiken nun die Lufthansa-Piloten zu Beginn der neuen Woche. Am Nürnberger Flughafen fallen am Dienstag alle Frankfurt-Verbindungen aus. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Franken, such schon mal Eiskratzer und Winterreifen!

Schnee und Sturm für die kommenden Tage in Bayern angekündigt - vor 6 Stunden

Franken, such schon mal Eiskratzer und Winterreifen!

NÜRNBERG - Auf das gute Sonnenwetter folgt Ernüchterung: Am Dienstag sinken die Temperaturen rapide ab. Das Thermometer steigt tagsüber nur noch auf 18 Grad und der Himmel bleibt bedeckt. Auch der Frost könnte bald kommen - und Kratzen am Morgen nötig machen. [mehr...]

Alle Informationen aus Feucht

Kreis senkt Müllgebühren im Nürnberger Land um 20 Prozent Mo. 20.10.14

Abgabe für den Wertstoffhof wird erhöht - Angst vor Müll im Wald


Kreis senkt Müllgebühren im Nürnberger Land um 20 Prozent

NÜRNBERGER LAND - Die Müllgebühren im Nürnberger Land sinken zum 1. Januar um exakt 20,07 Prozent. Das hat der Kreistag in seiner gestrigen Sitzung endgültig festgezurrt. Gleichzeitig wird die Abgabe an den Wertstoffhöfen in Neunkirchen und Altdorf teurer: Statt bisher 5 Euro zahlt der Bürger für eine Kofferaumladung dann 7,50 Euro und für doppelte Mengen 15 Euro. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Hotel Bauer in Feucht wird Flüchtlingsunterkunft Mo. 20.10.14

Asylbewerber ziehen in der zweiten Jahreshälfte 2015 ein


Hotel Bauer in Feucht wird Flüchtlingsunterkunft

FEUCHT - Das Hotel Bauer soll eine Unterkunft für Asylbewerber werden. Viele Feuchter sind darüber aufgebracht und wenden sich an die Betreiber. Doch diese haben das Hotel längst an eine Immobilien- und Investment GmbH verkauft - und leben jetzt in Angst vor den empörten Anwohnern. [mehr...]

Markt Feucht lässt neue Kanalrohre verlegen Sa. 18.10.14

Bauarbeiten in der Weißenseesiedlung bis Ende November


Markt Feucht lässt neue Kanalrohre verlegen

FEUCHT - Die Bauarbeiten in der Weißenseesiedlung kommen schneller voran als geplant. Voraussichtlich bis Ende November werden dort Kanalnetz und Versorgungsleitungen erneuert. [mehr...]

Australien: Am anderen Ende der Welt Sa. 18.10.14

Redakteurin Kai Mirjam Kappes reiste durch Down Under


Australien: Am anderen Ende der Welt

FEUCHT - Boten-Redakteurin Kai Mirjam Kappes war drei Monate kreuz und quer auf dem fünften Kontinent unterwegs. Begeistert ist sie von der abwechslungsreichen Natur – und vom sonnigen Gemüt der Australier. [mehr...]

Umweg für Bürger: Staatsstraße bei Feucht bleibt gesperrt Fr. 17.10.14

Weg nach Winkelhaid auch an Wochenenden und nachts nicht befahrbar


Umweg für Bürger: Staatsstraße bei Feucht bleibt gesperrt

FEUCHT/WINKELHAID - Eigentlich eine gute Idee: Die wegen Baumfällarbeiten gesperrte Staatsstraße Feucht-Winkelhaid könnte in der Nacht und an Wochenenden für den Verkehr geöffnet werden, schlugen verschiedene Bürger vor. [mehr...]

Vieltelefonierer? Feuchter Polizei konfisziert 80 Handys Do. 16.10.14

22-Jähriger wollte mit den Mobiltelefonen im Gepäck Richtung Tschechien


Vieltelefonierer? Feuchter Polizei konfisziert 80 Handys

FEUCHT - Einen außergewöhnlichen Fund haben Beamten der Verkehrspolizei Feucht bei der Überprüfung eines Reisebusses auf der A6 gemacht. Die Kontrolleure fanden im Gepäck eines 22-jährigen Mannes eine große Anzahl neuwertiger Handys fest. Wie sich herausstellte, waren einige davon bereits in Köln als gestohlen gemeldet. [mehr...]

Leinburgs Bürgermeister ehrt Mitglieder des Gemeinderats Mi. 15.10.14

Margit Dickas (Freie Wähler) und Konrad Ringel (CSU) erhalten Auszeichnung


Leinburgs Bürgermeister ehrt Mitglieder des Gemeinderats

LEINBURG - Zwei Mitglieder des Leinburger Gemeinderats zeichnete Bürgermeister Joachim Lang auf der jüngsten Sitzung aus: Margit Dickas (Freie Wähler) und Konrad Ringel (CSU) erhielten aus seine Hand auch im Namen des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann die Urkunde für "langjähriges, verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung". [mehr...]

Einsatz für Welpen: Preis für das Feuchter Tierheim Di. 14.10.14

Tierschützer aus dem Raum Nürnberg mit Deutschen Tierschutzpreis ausgezeichnet


Einsatz für Welpen: Preis für das Feuchter Tierheim

FEUCHT - Nach dem Bayerischen Tierschutzpreis hat das Tierheim in Feucht (Nürnberger Land) für sein Engagement auch einen Bundespreis erhalten. Geehrt wurde auch der Tierschutzverein Nürnberg-Fürth. [mehr...]

Viele Besucher beim Tag der Regionen in Winkelhaid Mo. 13.10.14

Beliebte Messe bietet viele Waren an und hält viele Informationen bereit


Viele Besucher beim Tag der Regionen in Winkelhaid

WINKELHAID - Über 100 Aussteller präsentierten sich auf dem Tag der Regionen in Winkelhaid. Die Besucher konnten regionale Produkte kaufen und probieren sowie sich über verschiedenste Themen informieren. [mehr...]

Feuchter Gemeinderat will mehr Einfluss auf Straßen haben Sa. 11.10.14

Bauausschuss hofft auf Abstufung der Staatsstraße innerorts


Feuchter Gemeinderat will mehr Einfluss auf Straßen haben

FEUCHT - Auf der jüngsten Bauausschusssitzung in Feucht haben die Gemeinderäte wieder einen Anlauf genommen, um die Umwidmung einiger Straßen im Ort zu erreichen. Dieses Ziel wird zum Teil schon lange verfolgt, nun hofft man, dass es am 1. Januar 2015 so weit sein könnte, entscheiden müssen allerdings die übergeordneten Behörden. Der Bauausschuss hat dieses Vorgehen dem Marktgemeinderat jedenfalls schon mal einstimmig empfohlen. [mehr...]