Freitag, 16.11.2018

|

50.000 Euro Schaden: Heroldsbacher Scheune ausgebrannt

Starke Rauchentwicklung - Kripo ermittelt die Brandursache - 08.06.2018 07:57 Uhr

Diese Scheune ist am Donnerstag in Heroldsbach in Flammen aufgegangen. © Foto: Roland Huber


Am späten Donnerstagnachmittag ist in einer Scheune in der Pfarrer-Gailer-Straße in Heroldsbach ein Feuer ausgebrochen. Als die alarmierten Einsatzkräfte, darunter Polizei, THW und die Feuerwehren aus Hausen, Heroldsbach/Thurn und Forchheim eintrafen, stand die Scheune in Vollbrand. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle.

Bilderstrecke zum Thema

Starke Rauchentwicklung: Scheune in Heroldsbach brennt komplett aus

Am späten Donnerstagnachmittag brannte eine Scheune in der Pfarrer-Gailer-Straße komplett aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindern und bekamen das Feuer schnell in den Griff. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei mehr als 50.000 Euro. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Die Kripo ermittelt.


Wie ein Polizeisprecher mitteilte, waren im Gebäude Gerätschaften untergebracht, darunter ein Traktor. Die Schadenshöhe übersteigt nach ersten Schätzungen 50.000 Euro. Die Gefahr eines Übergreifens des Feuers auf Nachbargebäude bestand nicht, Personen waren nicht gefährdet.

Was das Feuer auslöste, ist noch unklar. Am Abend machte sich die Kripo Bamberg noch auf den Weg zum Ort des Geschehens.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

pas E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heroldsbach