Donnerstag, 15.11.2018

|

Auf der A73: Beim Fahren eingeschlafen

Mann wollte bei Möhrendorf von der Autobahn abfahren - 15.08.2018 10:54 Uhr

Der 34-jährige Fahrer wollte nach dem Unfall zu Fuß flüchten, die Polizei konnte ihn allerdings schnell fassen © News5


 Am Dienstagmorgen wollte ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Forchheim an der Autobahnausfahrt der A 73 bei Möhrendorf abfahren. Beim Ausfahren übermannte ihn der Schlaf, so dass er am Ende der Ausfahrt die dortige Kreisstraße überquerte und in die  gegenüberliegende Leitplanke krachte.

Der Mann hatte viel Glück und wurde nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. Aufgrund des Fahrens trotz Übermüdung muss er mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen, schreibt die Polizei.

  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim, Möhrendorf