14°

Montag, 27.03. - 14:31 Uhr

|

Aufwändige Rettung nach Kletterunfall im Trubachtal

Mann war gegen Felswand geprallt - Bergung mit Helikopter - 18.03.2017 11:37 Uhr

Die Bergwacht konnte den verunfallten Kletterer in einem Bergesack vom Unfallort abtransportieren.

Die Bergwacht konnte den verunfallten Kletterer in einem Bergesack vom Unfallort abtransportieren. © Bergwacht Forchheim


Gegen 14.30 Uhr musste die Forchheimer Bergwacht zu einem Einsatz im Trubachtal an den Haselstaudener Wänden ausrücken. Der Grund war ein Kletterunfall, bei dem ein Mann gegen die Felswand prallte. Er brach sich bei dem Unfall das Sprunggelenk, konnte aber von seinem Kameraden bis zum Boden abgelassen werden.

Nach der Erstversorgung durch die Bergwacht wurde der Verletzte in einem Bergesack hängend an einem Hubschrauber der Polizei transportiert. Der Einsatz endete um 16.30 Uhr. Insgesamt waren neun Bergretter im Einsatz.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden