Dienstag, 13.11.2018

|

B 470 zwischen Forchheim und Höchstadt wieder frei

Bauarbeiten bei Adelsdorf nach fünf Wochen abgeschlossen - 03.09.2018 06:00 Uhr

Am 30. August wurde die B 470 bei Adelsdorf wieder für den Verkehr freigegeben. © Niko Spörlein


Die „Punktlandung“ hat geklappt: Klaus Rupprecht war am 30. August, Punkt 12.30 Uhr, der Mann, der ganz unspektakulär bei Adelsdorf die Bundesstraße B 470 nach ihrer fünf Wochen dauernden Sanierung wieder für den Verkehr freigab.


Der Verkehrssicherungs-Experte der Nürnberger Firma Hahn stand in ständigem Kontakt mit den noch auf der frisch sanierten Straße am Feinschliff arbeitenden Bauarbeitern, bevor er die Absperrungen von der Straße räumte. Auch Adelsdorfs Bürgermeister Karsten Fischkal überzeugte sich davon, dass der Verkehr auf der B 470 nun wieder fließt.


Rupprecht startete mit der Freigabe der Bundesstraße an der Einmündung der Staatsstraße Richtung Neuses, als Letztes wurden die Warn- und Einfahrtsverbotsschilder auf Höhe der Sandgrube nahe der A 3 entfernt.
In erster Linie müsse der Lkw-Verkehr zum Aldi-Zentrallager wieder ordentlich fließen, so Rupprecht, da sich der Lieferverkehr aus Richtung Neuses und Forchheim kommend – in Missachtung der Umleitung – meist durch die enge Ortsdurchfahrt schlängelte.


Am späten Nachmittag floss dann wieder der „normale“ Verkehr durch die Großgemeinde. Bürgermeister Fischkal dankte den Adelsdorfer Bürgern für ihre Geduld im Zusammenhang mit den umfangreichen Umleitungen.nr

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsbach, Hausen