Freitag, 16.11.2018

|

B470 zwischen Muggendorf und Behringersmühle halbseitig gesperrt

Staatliches Bauamt überprüft Bäume am Straßenrand - Verkehrsbehinderungen - 06.08.2018 16:22 Uhr

Die B470 wird wegen Baumpflegemaßnahmen halbseitig gesperrt. © Roland Huber


Das Staatliche Bauamt Bamberg will den alten Baumbestand entlang der Straße erhalten. Hierfür ist es laut Pressemitteilung notwendig, die Bäume zu pflegen und gegebenenfalls zu sanieren, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Die Arbeiten werden von einer qualifizierten Baumpflegefirma ausgeführt und beginnen am Mittwoch, 8. August. Abgeschlossen sein sollen sie bis Freitag, 17. August, heißt es.

Bilderstrecke zum Thema

Atemberaubende Schönheiten: Die Fränkische Schweiz von oben

Aus bis zu 2.500 Metern Höhe blickte Tom Schneider, Fotograf aus Ebermannstadt, bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon auf Dörfer, Natur und wunderschöne Ecken der Fränkischen Schweiz und des Landkreises Forchheim.


Rund 70 Altbäume werden während dieser Tage gepflegt und zudem auf ihre Stand- und Bruchsicherheit hin überprüft.

Die Maßnahmen seien mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Forchheim erörtert und abgestimmt worden.

Verkehr über Ampel geregelt

Während der Arbeiten muss die Bundesstraße im betreffenden Abschnitt halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt über einen Ampelbetrieb. Für den Fall von Verkehrsbehinderungen wirbt das Staatliche Bauamt Bamberg bei den Verkehrsteilnehmern um Nachsicht.  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gößweinstein, Wiesenttal, Behringersmühle