Sonntag, 18.11.2018

|

Ebermannstadt: Auf einmal eine Brücke mehr

Breitenbach: Sanierungsarbeiten kommen voran - 07.09.2018 08:00 Uhr

Der ersten Träger eines Stahlstegs werden über den Breitenbach in Ebermannstadt gelegt. Für Schüler wird ein vorübergehender Behelfssteg geschaffen. © Foto: Marquard Och


Zum Schuljahresbeginn am Dienstag entsteht ein zusätzlicher Behelfssteg, in erster Linie für Schüler. Die zum Schulzentrum führende Stahlbrücke mit Geländer ist Teil der verkehrsrechtlichen Anordnung des Landratsamts. Die Brücke dient der Sicherheit von Schulkindern und Fußgängern. Außer Betrieb gesetzt werden gleichzeitig die Ampeln an der Fußgängerüberquerung knapp oberhalb der Einmündung in die Friedhofstraße. Laut Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) und Bauamtsleiter Steffen Lipfert laufen die Vorbereitungsarbeiten, darunter die Umverlegungen von Wasser-, Strom- und Gasleitungen durch die Stadtwerke, reibungslos.

"Probleme werden nicht ausbleiben, wenn im Zuge des ökologischen Gewässerausbaus im Bach die Spundwände einzuziehen sind und gleichzeitig der Verkehr brummt", so Meyer. Klagen von Anwohnern seien ihm bisher nicht bekannt, die Polizei habe bei ihren Streifenfahrten bisher keine Verstöße gegen die Verkehrsordnung festgestellt, ergänzte Lipfert. Trotz kleiner Verzögerungen ist er guter Hoffnung, dass die beauftragte Firma Roh-Bau aus dem oberpfälzischen Ködnitz den Termin zur Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Ende November einhalten werde. 

om

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt