-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Eggolsheim: Laster "rutschen" auf der A73 aus

Beide Lkw-Fahrer entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle - 04.12.2018 15:13 Uhr

Im Zuge des Unfalls wurdelaut Polizei  die Fahrbahn durch aufgewühltes Erdreich erheblich verschmutzt. Obwohl ein Schaden von mindestens 1000 Euro entstand, entfernte sich der Lkw-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugenhinweise an die Autobahnpolizei unter der Telefonnummer (0951) 9129510.

Kurze Zeit später (und nur ungefähr 100 Meter weiter) geriet der 37-jährige Fahrer eines anderen Sattelzuges ebenfalls in den Seitenstreifen: Sein Lkw fuhr sich fest und beschädigte das Bankett auf 40 Metern Länge. Ohne auf das Eintreffen der Polizei zu warten, ließ sich der Trucker seinen Laster von einem anderen Lkw-Lenker auf die Fahrbahn zurückziehen und setzte seine Fahrt fort. Schaden: rund 500 Euro.

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der Sattelzug jedoch im Landkreis Bamberg gefunden und der Fahrer ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Bilderstrecke zum Thema

Chaos nach Dauerregen: Hafenbrücke in Nürnberg unterspült

Der Dauerregen hat in Franken erste große Schäden hinterlassen: Nachdem die Wassermassen im Nürnberger Süden den Frankenschnellweg geflutet hatte, versagten die Drainagen der Hafenbrücke. Die Fahrbahn musste komplett gesperrt werden.


  

ppr E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eggolsheim